Dienstag, 18. Oktober 2011

Raffaello Creme im Glas

Heute verwirklichten wir einmal einen geheimen Wunsch so vieler Raffaello Fans, die die weiße Creme im inneren dieses Konfekts am liebsten als Brotaufstrich oder einfach zum Löffeln im Glas hätten. Nach vielen vergleichenden Testversuchen mit dem Original glauben wir, dass wir diese Creme sehr gut in Geschmack, Konsistenz und Farbe hinbekommen haben. Allerdings gibt es dabei eine geheime Zutat, die einen Besuch in einem Asienladen erfordert. Diese Zutat heißt "Creamed Coconut" zu deutsch Kokosnusscreme, die in einem Block gepresst ist und erst nach Öffnen kühl gelagert werden muss. Sie besteht zu 100% aus Kokosnuss ohne jede andere Zusätze.
Kokosnusscreme - Verpackung und ein aufgeschnittenes noch sehr fest gepresstes Stück

Zutaten für 210 g Creme
(das ist die Menge, die sich in 42 Raffaellos befindet):
55 g Creamed Coconut, nicht gekühlt
55 g Kokosfett, weich (zwei Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen)
40 g Speiseöl mit neutralem Geschmack
40 g weiße Schokolade
10 g Magermilchpulver
10 g Puderzucker
  1. Weiße Schokolade in eine Schüssel geben und über heißem Dampf zum Schmelzen bringen. Vom Dampf nehmen.
  2. Inzwischen Creamed Coconut sehr gut zerkleinern. Mit ein wenig von dem Speiseöl und einem Teigspachtel die Stücke auf einem Schneidbrett glatt pressen und zu einer Creme verreiben. Zu der flüssigen weißen Schokolade geben und mit einem Kochlöffel verrühren.
  3. Weiches Kokosfett (nicht flüssig!) und Speiseöl dazurühren.
  4. Puderzucker zu dem Magermilchpulver sieben und miteinander vermischen. In die Schüssel zu den anderen Zutaten schütten und gut verrühren (nicht schlagen). Die Masse ist jetzt flüssig.
  5. In ein vorbereitetes Honig- oder Marmeladeglas gießen. Kurz kalt stellen. Sobald sie streichfähig ist, kann man sie wieder aus dem Kühlschrank nehmen. Am Besten in einen Raum zwischen 15 und 18 °C lagern oder wie Butter vor Verwendung eine Weile aus dem Kühlschrank nehmen.
Fertig gerührte Creme vor dem Kühlen.

Tipps:
Dieses Rezept wurde von melonpan vom Blog "My little japanese world" nachbereitet. Wer sehen möchte wie ihre abgewandelte Version aussieht, kann sich das hier ansehen.

Kommentare:

  1. Oh dass muss aber lekker sein:))

    AntwortenLöschen
  2. Hab es mit einer selbstgemachten Coconut Cream ausprobiert. Meine Familie ist begeistert.
    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen
  3. kann ich das auch ohne magermilchpulver machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Prinzip ja. Es wird nur dann nicht wie das Original schmecken. Statt Magermilchpulver und Puderzucker kann man die gleiche Menge weiße Schokolade verwenden, also 20 g weiße Schokolade. Wenn die weiße Schokolade sehr neutral schmeckt, also nicht zuviel Aromastoffe hat, dann wird die Creme auch noch gut schmecken. Vielleicht Ritter Sport, weiße Kuvertüre oder eine weiße Schokolade aus der Schweiz. Anna

      Löschen
  4. hallo.
    ich hab ihres Buch gekauft und bin bisschen enttäuscht.
    weil es war dieser Rezept nicht dabei Drachenbart-Konfekt mit Marzipan.

    können sie ein 2 Buch machen mit neuen Rezepte Bitte Bitte,ich möchte unbedingt das dieser Rezept dabei ist Drachenbart-Konfekt mit Marzipan.

    Danke .
    lg Swetlana Rosin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Swetlana,
      vielen Dank für das Interesse an den Blogrezepten und für den Kauf des Kochbuches. Ja, vielleicht entsteht aus den besten und beliebtesten Rezepten noch einmal ein Kochbuch. Wenn Sie möchten, können Sie mir aber inzwischen auch ihre Emailadresse schicken. Dann setze ich Ihnen dieses Rezept in der Größe des Buches auf und schicke Ihnen das Rezept zum Einlegen für Ihr Buch. Hier ist meine Emailadresse: anna17.purna@gmail.com
      Lg Anna

      Löschen
  5. Hallo:) Gibt es eine Moeglichkeit, das Magermilchpulver irgendwie vegan zu ersetzen?

    Liebe Gruesse und Vielen Dank fuer die veganen Alternativen:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere vegane Alternative existiert bereits als Rezept hier:
      http://himmlischesuessigkeiten.blogspot.com/2011/11/kokosnusscreme-konfekt.html
      Mit etwas Speiseöl kann diese Creme weicher gemacht werden.
      Ansonsten könnte man die weiße Schokolade und das Milchpulver mit der eingedickten Sojamilchmasse ersetzen. Das Rezept dazu gibt es hier:
      http://himmlischesuessigkeiten.blogspot.com/2012/03/grundrezept-khoyamawa-aus-sojamilch.html
      Liebe Grüsse Anna

      Löschen
  6. Ihr seid so unglaublich toll! Vielen vielen Dank!!!:)

    AntwortenLöschen
  7. Unglaublich, dass die Seite so unbekannt ist. Das schmckt genau wie Raffaello!!

    AntwortenLöschen
  8. :) wieso nur seh ich mich jetzt schon demnächst kurz vorm Platzen? Das klingt einfach himmlisch.

    AntwortenLöschen
  9. Wie ist es denn mit der Haltbarkeit? (im Kühlschrank)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe jetzt ein Glas schon ein paar Wochen ohne Kühlschrank da stehen und es schmeckt immer noch. Mit einem sauberen Löffel immer ins Glas gehen und auf frische Qualität bei den Zutaten achten. Wenn es im Kühlschrank aufbewahrt wird, dann wie Butter etwas vor Gebrauch aus dem Kühlschrank nehmen. lg Anna

      Löschen
  10. Ohhhh das hört sich aber lecker an ... Gibt es denn auch eine Möglichkeit dieses Creamed coconut zu vermeiden ??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ja, indem man sie aus Kokosraspeln und Kokosfett selbst herstellt. Hier der Link. Ist auch bei den Tipps dabei.

      http://himmlischesuessigkeiten.blogspot.co.at/2011/10/kokosnusscreme-creamed-coconut-aus.html

      Löschen
  11. Hallo, habe heute das Rezept ausprobiert und muss sagen naja...WOW diese Creme übertrifft alle Rezepte wo ich bis jetzt versucht habe. Einfach nur lecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Freut mich, dass es so anklang findet. Wir waren aber auch sehr begeistert davon.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  12. Das klingt unglaublich gut! Der Einkaufszettel wurde hiermit um Creamed Coconut erweitert und ein kleiner Umweg zum Asialaden auf dem naechsten Einkaufstrip eingeplant :o)

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Persis. Jemand hat Creamed Coconut auch bei Alnatura entdeckt. Ist aber möglicher Weise etwas teurer als im Asienladen.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
    2. Hier bin ich wieder, fast ein Jahr später, und habe gerade ein randvolles Glas Raffaello Creme in der Hand. Alter Schwede, ist das ein gutes Zeug! Eigentlich habe ich mit der Creme etwas Bestimmtes vor, aber irgendwie schwant mir, dass sie bis dahin nicht mehr existieren wird. Danke für das tolle Rezept!

      Löschen
    3. Danke Persis ♥! Ja es schmeckt verboten gut. :-) Bin schon gespannt was Du daraus machst...

      Löschen
  13. Diese Creme werde ich meiner Mum auf jedenfall zum Geburtstag machen.Denn sie LIEBT Raffaello...

    LG Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Moni. ♥ Gepaart mit Deinen köstlichen Cupcakes - ein Gedicht.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  14. Heute ausprobiert mit Creamed Coconut ( von Alnatura) und Mandelöl. Schmeckt absolut perfekt. Bin ein absoluter Koch - und Backmuffel, aber da habe ich mich waehrend der Zubereitung schon auf den Geschmack gefreut. Weil ich vom Einkauf bis zur Zubereitung nicht warten konnte ;-), habe ich das Kokosfett zum Weichwerden in den Blitzhacker geworfen, Schoki wurde zur gleichen Zeit in einer Schuessel im Ofen geschmolzen.... Ging superschnell:-)
    Aber als Brotaufstrich ist es doch etwas sehr suess, werde wohl das ganze mit Pumpernickel kombinieren.... Wie benutzt ihr es denn? Wie Schokocreme morgens aufs Brötchen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Martha für das ausführliche Feedback. Ich löffle sie lieber (in kleinen Dosen) oder streich sie mir auf Eiswaffeln. Toastbrot ist auch nicht schlecht.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  15. Sind bei dem Rezept 40 Gramm oder 40 Milliliter Öl gemeint???
    Hans jetzt mit Gramm gemacht und es kommt mit wahnsinnig viel vor.
    Danke schonmal :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist eine sehr berechtigte Frage. Bei Öl kann sich die gleiche Menge in Milliliter sehr stark von der Menge in Gramm unterscheiden. Da aber bei so einer kleinen Menge das Gewicht besser messbar ist, haben wir das Öl gewogen. Bei dem Öl handelt es sich um Sonnenblumenöl. Und ja es ist auf diese Menge relativ viel. Daher wird es im Sommer auch sehr rasch weich und sollte dann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Raffaelos werden im Sommer deshalb auch nicht vertrieben.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  16. könnte man aus der cream vielleicht einen shoot machen also einen kurzen mit alkohol das wäre doch mal interresant und bestimmt sau lecker und ein der hit auf nem netten abend

    lg monique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Feedback Monique. Ich hab da keine Ahnung ob das funktioniert. Aber probier es doch einfach aus...

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
    2. Werde ich auf jedenfall, dachte ihr hättet da vielleicht eine idee wie man das am besten anstellen kann, damit nicht so viel beim experimentieren von der leckern creme verloren geht wenn es missglückt.

      Löschen
  17. Hallo war absolut begeistert von der Idee und habe es direkt ausprobiert. Über Nacht hatte ich es zum festigen im Kühlschrank und habe es heute morgen rausgeholt, bis jetzt (18 Uhr) ist die Masse immernoch total fest,eben wie reines Fett in Blockform.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...daher heißt es auch im Rezept auf Punkt 5 Kurz!!! kalt stellen und dann bei 15 bis 18 °C Raumtemperatur aufbewahren. Danke für das Feedback. Dut zu wissen, dass es so nicht funktioniert.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  18. Danke für den Tipp. Habe ich wohl vor lauter Vorfreude überlesen ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Hallo, das alles hört sich sehr lecker an da ich sowieso Raffaellos liebe..
    ich hätte dazu eine frage... kann man es denn auf einem Kuchen schmieren? so als "weiche Kuvertüre" und mit Erdbeeren darauf..? oder ist es nicht gut für den Geschmack, Konsistens, und Haltbarkeit?
    Freue mich sehr auf eine Antwort :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei 18 °C Raumtemperatur wahrscheinlich gut möglich. Ein paar Grade mehr und das Kokosfett wird zu weich. Im Kühlschrank zu hart. Ist also nicht die ideale Ganache...

      Löschen
  20. Meine creme hat sich direkt nach dem hinzufügen von dem Magermilchpulver gespalten und Öl und eine undefinierbare Masse. Was hab ich falsch gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wurde die Schokolade zu stark erhitzt. Um das nächste Mal sicher zugehen, die weiße Schokolade in ein Metallschälchen geben und das Schälchen in ein warmes Wasserbad (37 °C) stellen. Geduldig langsam rühren. Nicht vergessen das Milchpulver vorher mit dem Puderzucker vorher mischen. Alles auf Zimmertemperatur bringen. LG Anna

      Löschen
  21. Danke für das Rezept! Ich hab gleich die doppelte Menge gemacht, da man die Zutaten ja nur in 100-200g Packungen bekommt. Es steht gerade kalt und ging super einfach. Hat flüssig schon genauso wie Raffaello geschmeckt. Magermilchpulver bekommt man übrigens im Reformhaus, falls jemand sucht!

    AntwortenLöschen
  22. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  23. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  24. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  25. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  26. Mich wundert nur das im Rezept auch Schokolade vorkommt, da ja im originalen Raffaello keine Schokolade beinhaltet ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt. Ich glaube es gibt dazu sogar den Werbespruch: ganz ohne Schokolade, was ein bisschen in Volksverdummung geht - denn übersetzt bedeutet das: Ganz ohne der teuren guten Kakaobutter. Statt dessen nehmen wir Palmfett und Shea Butter.

      Weisse Schokolade besteht aus Kakaobutter, Zucker und Milchpulver. Da das gekaufte Milchpulver nicht so eine feine Körnung aufweist wie in der weißen Schokolade, haben wir weiße Schokolade und nur einen geringen Zusatz von Milchpulver verwendet.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  27. Hi Anna!
    Ich habe deine tolle Creme vor ein paar Jahren schon einmal gemacht! Super Le!
    Ich wollte mal fragen ob ich die weiße Schokolade auch durch weiße Kuvertüre ersetzen könnte? Gvlg Tine

    AntwortenLöschen
  28. Hi Anna!
    Ich habe deine tolle Creme vor ein paar Jahren schon einmal gemacht! Super Le!
    Ich wollte mal fragen ob ich die weiße Schokolade auch durch weiße Kuvertüre ersetzen könnte? Gvlg Tine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...